Category Archive : Bücher

Sammlungen des Selbst

«Selbst» ist ein uneinheitlich verwendeter Begriff mit psychologischen, pädagogischen, soziologischen, philosophischen und theologischen Bedeutungsvarianten.
In drei Versuchen nähert sich Sascha Büttner dem «Selbst» aus unterschiedlichen Richtungen.
Inventur ist eine Auflistung aller Selbst-Begriffe, die er in den letzten Jahren in seinen Texten verwendet hat. Das Selbst organisierende Geschichten sind 99 Meditationen, die sich um das Selbst drehen.
Den Abschluss bildet das Fotoessay Selbst.
Sammlungen des Selbst erscheint anläßlich des metalabor 7 mit dem Schwerpunktthema Selbst.


Sammlungen des Selbst
Paperback
132 Seiten
ISBN-13: 9783756295463
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: 15.08.2022
Sprache: Deutsch

Bestellen

Anweisungen für den Coach

Das Standardwerk für den Coach

In diesem Standardwerk beschreibt Sascha Büttner die Grundlagen und Grundprinzipien des guten Coachings.
Anweisungen für den Coach ist als Handapparat zu verstehen, der dem Coach in der Beratung von Menschen als Leitfaden dienen soll.

Anweisungen für den Coach
Hardcover
276 Seiten
ISBN-13: 9783756226559
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: 08.08.2022
Sprache: Deutsch

Bestellen

Rapporte aus dem metalabor

In diesem kleinen Bändchen sind Rapporte vom metalabor versammelt. Der Herausgeber bürgt für die Originalität, kann aber die Tatsächlichkeit der Ereignisse nicht bezeugen.
Die Verfasser der Rapporte bleiben im Verborgenen, allein die Schilderungen sprechen für sich.
Anmerkungen, Korrekturen oder Besserwissereien behalten Sie, liebe Leserinnen und Leser, besser für sich.

Rapporte
Paperback
100 Seiten
10 Abbildungen
ISBN-13: 9783755778332
Erscheinungsdatum: 29.12.2021

Bilder aus Erinnerung

Bilder aus Erinnerung ist vor allem der Bericht von einer Reise durch den Südwesten der USA, die drei Freunde gemeinsam im Jahr 1994 unternommen haben. Der Bericht liegt in unscharfen, genauer gesagt, gleichsam scharfen Schwarz-Weiss Fotografien vor. Aufgenommen wurden die Fotografien mit einer Camera Obscura, die die drei Freunde selbst gebaut hatten. Man braucht dazu nicht viel, ein Loch, eine Filmkassette und einen Balgen. Montiert war die Camera auf einer Bodenplatte, denn ein Stativ besaßen die drei nicht.

Bilder aus Erinnerung
Hardcover, Fadenbindung
104 Seiten
61 Abbildungen
ISBN 978-3-7526-3877-6

Artikel auf taumelland.de

Radical Dude Society

Die fantastische Geschichte der Radical Dude Society durch alle Jahrhunderte.

Die Geschichte der Radical Dude Society markiert, mitten in einer im Niedergang befindlichen Welt, den Anbruch einer radikal neuen Ära.

Die geheime Geschichte der Geheimgesellschaft, die sich selbst erfunden hat.

Jeder weiß, dass die Radical Dude Society nicht existiert und doch schreibt ihr jeder und jede magische und übersinnliche Fähigkeiten zu.

Hardcover
512 Seiten, davon eine farbig.
ISBN-13: 9783751977043

metalabor vier – Der Reader

Mit Beiträgen von:
Marcus Bohl, Sascha Büttner, Frank Eberhard, Björn Göbel,
Ralf Homann, Daniel John, Dr. Matthias Kampmann, Dr. Christoph Klütsch, Kai Pelka, Markus Quiring, Jürgen Rinck, Cornelia Schlothauer,
Dr. Christian Rabanus, Manuela Unverdorben

134 Seiten, Großformat, zahlreiche Abbildungen.
ISBN: 9783751913768
€24,99
In jeder gut sortierten Buchhandlung erhältlich.

Wiesbadener Raum

Testfeld zur Erforschung von Bezugs- und Wertesystemen in der Kunst

Wiesbadener Raum

Die vorliegende Version des Handbuchs Wiesbadener Raum ist die Adaption des Original-Handbuchs, ergänzt mit neuen Texten und einigen Weglassungen. Die ursprüngliche Fassung kann mit viel Aufwand im Internet gefunden werden.
Bei der Übertragung des Original-Manuskripts in das vorliegende Buchformat, wurde weitestgehend auf die ursprüngliche Gestaltung Rücksicht genommen. Anpassungen fanden bei der Auswahl der Typografie und den verwendeten Schriftschnitten statt.
Angeeignete Bildwerke und Texte wurden, entgegen dem Original, so verfremdet, dass das ursprüngliche Material bestenfalls vermutet, nicht aber mit Bestimmtheit identifiziert werden kann. In diesem Sinne ist diese Buch ein Manifest der Kunst der Aneignung.

Bestellen

Coaching

Notizen . Gespräche . Reflexionen

In der gegenwärtigen Arbeitswelt definiert Kommunikation die Unternehmungen. Es geht nicht mehr ohne. Es geht auch nicht mehr ohne das Nachdenken über das Wie. Damit ist man jedoch im laufenden Betrieb meistens überfordert. Coaching durch einen Profi scheint der Ausweg zu sein. Doch was steckt hinter diesem Phänomen?
Bietet Coaching Methoden zum Besserfühlen? Oder ist es mehr?
Wie kann man Arbeit und Arbeitswelt heute menschlich denken?
Worauf könnte es ankommen, wenn es darum geht, den Menschen in der Arbeit nicht als reinen Produzenten steigenden Shareholder Values zu verstehen?
Sascha Büttner und Matthias Kampmann haben auf unkonventionelle Weise, in Form von Gesprächen, Notizbüchern, kleinen Stories und Bildstrecken, miteinander darüber nachgedacht: ein Coach, ein Kunstkritiker, ein Thema das alle bewegt, die führen, die Verantwortung tragen, die sich ihrer Arbeit im Unternehmen mit ihren Mitmenschen bewusst sind: unterhaltsam und nachdenklich.

Bestellen

Trashpavilion

Produktion und Selbstorganisation im künstlerischen Milieu

In unseren Gesellschaften kennt sie jeder, diese weißen Gartenpavillons, welche an heißen Tagen zu Gartenfesten Schatten spenden. Unter ihren Dächern entsteht Kommunikation. Sascha Büttner gibt dem Lichtschutz die Vorsilbe „Trash“, also Müll, bei. In der Logik unserer Gesellschaft fungiert Abfall als nutzloser Rest, der einer namenlosen Wiederverwertung zugeführt oder in den Öfen der Entsorger zu Energie verbrannt wird. In der Unüberschaubarkeit des Internets hingegen stellt sich die Frage anders: Es geht nicht einfach um das Löschen von Bedeutungslosem. Die Kriterien der Einschätzung, was müll- und was nutzwertig ist, scheinen verschwunden zu sein, angesichts der unbestimmbaren Masse an Information. Von diesem Ausgangspunkt entwickelt der Künstler ein ständig wachsendes, wucherndes Archiv aus ganz unterschiedlichen Textsorten und Materialien. Sie alle drehen sich um das Paradoxon der künstlerischen Produktion unter den Voraussetzungen der Vernetzung. Trashpavilion spürt aktuellen Produktionsbedingungen nach und zeigt darüber hinaus Möglichkeiten der Selbstorganisation auf.

Ausgangspunkt der Arbeit ist der Knotenpunkt Künstlerdorf Schöppingen. Von dort folgt Trashpavilionden Biografien, Produktionsbedingungen und Selbstorganisationsansätzen der KünstlerInnen, um sich mit Netz, Ökonomie und der künstlerischen Selbstbehauptung in diesem Geflecht auseinanderzusetzen. Dabei ist das Projekt kontinuierlich selbstreferentiell. Im Hype um Web2.0 nutzt Trashpavilion die etablierten Selbstdarstellungsplattformen und stellt die ewige Frage nach dem, was Kunst ist, neu.

Bestellen

Borderline

Strategien und Taktiken für Kunst und soziale Praxis

Borderline Kongres Reader

Mit Beiträgen von: Florian Schneider, UBERMORGEN, Sascha Büttner, Reinhold Grether, schleuser.net, Wochenklausur, Verena Kuni, Holger Kube Ventura, Stefan Römer, AG Retrograde Strategien, monochrom, fingerweb, Reinigungsgesellschaft, Szuper Gallery, KioskShop Berlin, Andrea Knobloch, Stefan Beck, Mario Herguetta, Josephine Bosma, modukit, Sebastian Lütgert, n0name, Heinrich Dubel und Atelier Bratwurst.

Bestellen